Besuche vom 01.05.08 - 30.04.10

Monat: Tage Besucher pro Monat ø Besucher am Tag
04/2010 30 23.506 784
03/2010 31 26.236 846
02/2010 28 24.822 887
01/2010 31 22.676 731
12/2009 31 14.520 468
11/2009 30 12.444 415
10/2009 31 15.245 492
09/2009 30 12.362 412
08/2009 31 13.111 423
07/2009 31 12.828 414
06/2009 30 13.759 459
05/2009 31 13.524 436
04/2009 30 11.925 398
03/2009 31 14.156 457
02/2009 28 12.931 462
01/2009 31 13.202 425
12/2008 31 14.765 476
11/2008 30 15.063 502
10/2008 31 15.577 502
09/2008 30 16.102 537
08/2008 31 12.600 406
07/2008 31 13.139 424
06/2008 30 13.333 444
05/2008 31 15.558 502
Diese Auswertung fasst alle Seitenaufrufe eines eindeutigen Besuchers, gekennzeichnet durch seine IP-Adresse und seine Browserkennung, zu einem Visits zusammen. Ein eindeutiger Besucher wird nur gezählt, wenn er mindestens eine Page-Impression, d.h. vollständig geladene Seiten mit den Rückgabewerten 200 und 304, ohne Bestandteile wie Bilder und Dateien mit den Endungen .png, .jpg, jpeg, .gif, .swf, .css, .class oder .js auslöst. Es dürfen nicht mehr als 30 Minuten zwischen einzelnen Page-Impressions liegen. Ein Besuch kann maximal 30 Minuten dauern.


Da verschiedene Homepage-Betreiber mit den wildesten Zugriffs- und Besucherzahlen prahlen, möchten wir ein wenig Licht ins Dunkle bringen.

Grundsätzlich ist zwischen Hits (Zugriffen), PageImpessions (vormals PageViews) und den Visits zu unterscheiden.

Hits (Zugriffe): alle aufgeforderten Einzelelemente (html, JPG, GIF, usw.)
PageImpessions: die aufgeforderten html Seiten
Visits: die Besucherzahl einer Webseite

Wenn also jemand von Zugriffen spricht, sind das nicht die verschiedenen Besucher.

Für die Werbekunden und die Betreiber der Webseite sind besonders die PageImpressions und Visits von Bedeutung. Die Auswertung dieser Daten fällt oft sehr unterschiedlich aus, da die Statistik-Tools unterschiedlich arbeiten. Frame-Sets, Browser-Cache, Proxy Server usw. manipulieren ebenso die Auswertung, sodass eine objektiver Vergleich mit anderen Webseiten schwierig ist.

Werbekunden raten wir: einfach mal verschiedene Banner bzw. Link-Angebote ausprobieren und sich nicht zu sehr von den Zahlen beeindrucken lassen. Wieviele letztendlich Ihre Seite über ein Banner / Link besuchen (u.a. abhängig von einem verlockenden Angebot sowie einem gut platzierten und produzierten Banner) können Sie ja ohnehin sehr leicht feststellen, somit auch, bei welchem Werbepartner sich die Bannerschaltung lohnt und wo nicht.

Unsere Mediadaten mit den verschiedenen Werbeformen finden sie hier...

Mehr zu Thema Statistik findet Ihr unter ivw, der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V..